fbpx
✔Keine Extrakosten bei Flecken oder Gebrauchsspuren   ✔14-Tage Geld-zurück-Garantie    ✔4.8/5 Kund*innenbewertung     ☎ Fragen?

Mit welchen Marken stellt ihr eure Boxen zusammen?

Bei dem Erstellen unserer kindby-Boxen achten wir sehr auf Nachhaltigkeit und Premium-Qualität.
Folgende Marken befinden sich in unseren Boxen:

Colored Organics #

Ehrlich, ethisch und absolut bezaubernd. Das sind die Werte der Marke Colored Organics. Die Gründerin Amanda, selbst auch Mama von zwei Rabauken, wusste, dass der Umstieg zu nachhaltiger und ethischer Kleidung für ihre Familie auch große Auswirkungen in der Textil-Industrie haben kann.  Deshalb engagiert sich Colored Organics sehr dafür, Kleidung zu produzieren, die nachhaltig und gut ist. Nicht nur für zum Tragen, sondern in jedem Schritt der Produktion und über die Textil-Industrie hinaus.

Was wir an Colored Organics lieben:

Mit jedem Kauf wird einem Kind in Not geholfen. Colored Organics arbeitet mit weltweit angesehenen Organisationen zusammen, um dies umzusetzen. Es ist ihre Mission, einen Einfluss auf die Leben der Kinder zu haben und ihnen zu helfen.

Loud and Proud #

Die Firma wurde 2008 von einer zweifachen Mama gegründet, die zuvor lange Jahre als Designerin von Sportbekleidung tätig war. Nach der Geburt ihrer Kinder wollte sie eine Alternative schaffen und Baby- und Kinderkleidung aus nachhaltigen Materialien und zu fairen Arbeitsbedingungen herstellen. loud + proud war geboren, für laute Kinder und stolze Eltern.

Was wir besonders daran lieben: Seit 2020 ist loud + proud klimaneutral. So möchte loud + proud eine frische und erschwingliche Alternative zur konventionellen Kleidung anbieten, die die Ressourcen schont und fair produziert ist.

Soova #

Soova, das ist Mode, die nachhaltig, fair, bio, praktisch, bunt und bequem ist. Aus der Liebe zu Kindern, dem Bewusstsein für Natur und der Leidenschaft für Mode und Farben gründete Martina, selbst Mama von 4 Kindern, 2012 das fröhlich bunte Geschäft Soova in Wien.

Soova legt großen Wert auf Qualität und Verantwortung und das von der Produktion bis zum Ladentisch. Deshalb wird in der kleinen Produktion, in Tschechien, unter Einhaltung sozial-ökologischer Standards gearbeitet. Um die Transportwege gering zu halten, kooperiert die Marke mit anderen umliegenden Betrieben, um die Textilien nach Wien zu bringen.

Was wir auch besonders toll finden ist, dass Stoffreste bei Soova nicht weggeworfen werden, sondern in kleine Stoffsackerl umgenäht werden, um die Produkte schön und umweltfreundlich zu verpacken. Denn weniger Ressourcen bedeuten mehr Nachhaltigkeit.

Buntwäsche #

Buntwäsche ist ein Geschäft im Herzen Wiens. Es wird darauf geachtet, dass die Transportwege besonders kurz bleiben und möglichst regional gearbeitet wird. Seit 10 Jahren widmet sich die Inhaberin Melanie schon der Kreation von bunter Kinderbekleidung aus nachhaltigen Materialien und das macht sie mit Leidenschaft. Wer bei buntwäsche einkauft, weiß, wo das T-Shirt herkommt und auch, dass bei der Produktion mit höchster Sorgfalt gearbeitet wurde.

Besonders sympathisch ist der Umgang mit den Stereotypen. Hier gibt es kein Mädchenrosa oder Bubenblau, sondern nur bunt. Die Kleidung ist sowohl funktionell, als auch fern von jeder Geschlechterrolle.

Sense Organic #

Nachhaltige, fair produzierte und fair gehandelte Bio-Bekleidung – for the next generation. Das ist die Vision von Sense Organics. Seit mehr als 20 Jahren produziert und handelt die Marke mit Baby und Kleinkindmode in Bio-Qualität.

Besonders toll finden wir es, dass Sense Organics auch mehrere tolle Projekte unterstützt. Das „Women’s Barefoot Solar Engineer Program“ bringt indischen Frauen bei, wie Solarplatten hergestellt werden und bringt so Licht in ihre Häuser und Communities. Außerdem werden in den Partner Spinnereien zu 100 % nachhaltige Garne gesponnen und dies bis zu 80 % mit Energie aus eigenen Windmühlen.

Grüner Knopf #

Wenn ein Kleidungsstück mit dem Grünen Knopf ausgezeichnet ist, kannst du dir sicher sein, dass es 26 anspruchsvolle soziale und ökologische Produktkriterien erfüllt – von A wie Abwassergrenzwerte bis Z wie Zwangsarbeitsverbot. Ist an einem Textil das Siegel Grüner Knopf angebracht, können Eltern darauf vertrauen, dass beispielsweise Kinderarbeit und die Nutzung gefährlicher Chemikalien verboten sind.

Hess Natur #

Seit 45 Jahren kreiert Hess Natur nachhaltige Bio Babykleidung, die den Bedürfnissen besonders zarter Haut gerecht wird. Die Marke kennt jeden einzelnen Schritt in der Verarbeitungskette. Dabei sorgen sie für Transparenz, indem die hohen Qualitätsstandards der Bio Kinderkleidung regelmäßig kontrolliert werden, sie setzen sich dafür ein, dass jedes Kleidungsstück ökologisch und sozial fair hergestellt wird.

People wear Organic #

Das Team von People wear Organic besteht aus 13 Frauen, darunter auch einige Mamas. Sie entwickeln die Produkte vom Design bis zum Schnitt, begleiten ihre Textilproduktionen vor Ort, managen den Vertrieb der Naturtextilien und entwickeln auch die Präsentation ihrer Produkte von Verpackung bis zum Point of Sale. Alles, was sie tun, bewertet das Team nach strengen Kriterien der Nachhaltigkeit und Fairness und fordern Transparenz in der textilen Kette ein. Sie möchten, dass die Textilherstellung wieder die Wertschätzung bekommt, die sie verdient

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.